Vermögensschadenhaftpflichtversicherung Informatiker Agenturservice Jupe
Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen für Informatiker

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung Informatiker | Weitere Versicherungen u.a. | Kontakt | Impressum

Treffen Sie notwendige Versicherungsentscheidungen auf der Grundlage einer individuellen und kompetenten Beratung!


Themenübersicht:


> Wieso eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker?
> Welche Berufsgruppen benötigen eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?
> Was sichert eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?
> Wo sollten Sie anfragen?
> PDF-Downloads zum Thema


 

Nutzen Sie auch Ihre weiteren individuellen Vorteile!


Die Haftpflichtversicherung ist eine besondere Form der Schadensversicherung, deren Ausgestaltung in Deutschland in den §§ 149 - 158k Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt ist. Die Verträge beruhen nahezu immer auf den "Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung" (AHB). Für die Bereiche der Berufshaftpflichtversicherung und besonders für die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung bestehen teilweise abweichende Bedingungen. Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist eine sogenannte Fehlerversicherung und als Absicherung gegen reine Vermögensschäden anzusehen. Die Berufshaftpflichtversicherung deckt dagegen auch die Bereiche der Personen- und Sachschäden ab. Da diese Unterscheidung aber weder von interessierten Kunden noch - mitunter sprachlich - von Fachkräften getroffen wird und die Absicherungen selbst durchaus beide Bereiche als Angebot beinhalten können, möchte ich hier diese beiden Begriffe für den Bereich der Informatiker zusammenfassend unter dem Begriff Vermögensschadenhaftpflichtversicherung darstellen.

Als Informatiker könnten Sie aufgrund ihrer beruflichen Ausrichtung verpflichtet sein eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abzuschließen. Doch zum Risikomanagement gehört mehr als nur eine Versicherung abzuschließen und regelmässig Prämien zu zahlen. Informatiker müssen sich gegen die sich aus ihrer beruflichen Tätigkeit ergebenden Haftpflichtgefahren angemessen versichern. Angemessenheit bedeutet, dass der Informatiker dafür sorgen muss, dass der Versicherungsschutz seinem persönlichen Bedarf und damit auch den Mandantenrisiken entspricht.

Über diese, speziell für Sie eingerichteten Webseiten erhalten Sie daher Informationen über Produkte, welche genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Ebenfalls erhalten Sie durch den gestalteten Onlineservice der Agentur, neben einer persönlichen Beratung aus der Agentur heraus, auch einen entsprechenden weitergehenden Informationsservice. Wir bieten Ihnen somit die sicher notwendigen Informationen für Produktvergleiche und geben Ihnen die Möglichkeit einer E-Mailanfrage, soweit Sie unseren Service nutzen möchten.





Vermögensschadenhaftpflichtversicherung Informatiker

 

Welche Berufsgruppen benötigen eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?


Die Bandbreite der potentiellen Nutzer ist sehr hoch und beinhaltet neben den für bestimmte Berufsgruppen gesetzlich zwingend vorgegeben Versicherungsschutz - als Voraussetzung für die Zulassung - viele andere Berufsgruppen und auch Gesellschaften oder Stiftungen, welche eine entsprechende Absicherung auf freiwilliger Basis abschließen sollten.

Viele Berufsgruppen benötigen eine eigene Haftpflichtversicherung zur Absicherung der besonderen Haftungsrisiken. Es ist immer darauf zu achten, ob eine entsprechende benötigte und eingestellte Absicherung ebenfalls den Bereich einer Privathaftpflichtversicherung mit abdeckt. Diese sollte ebenfalls die Absicherung für die Familie (Ehepartner und Kinder) umfassen oder Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihren Lebenspartner und dessen Kinder in häuslicher Gemeinschaft beitragsfrei mitzuversichern. Da für einige Berufe eine gesetzliche Versicherungspflicht besteht hat dies die Einstellung einer entsprechenden Versicherung als Voraussetzung für die Zulassung zur Folge. Der Nachweis des Bestehens einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist somit vorher zu erbringen und zwar unabhängig vom tatsächlichem Umfang der ausgeübten Tätigkeit. Insofern stehen natürlich für unterschiedliche Aktivitätsgrade (Nebenberufliche Tätigkeit u.a.) Produkte zur Verfügung. Informatiker bieten Ihren Mandanten und Kunden umfangreiche Beratungsleistungen an. Sie haften, wenn Sie bei der Ausübung Ihres Berufes einem anderen, insbesondere dem Mandanten, versehentlich einen Vermögensschaden zufügen. Gegen diese Haftpflichtverfahren muss diese Berufsgruppe versichert sein, da von den Gerichten immer schärfere Anforderungen an die Sorgfaltspflichten gelegt werden – dies betrifft andere Berufsgruppen ebenso – und selbst geringe Versehen erhebliche Schadenersatzansprüche zur Folge haben können.

Die Problematik einer notwendigen Absicherung des vorhandenen Risikos wird bei vielen freien Informatikern nicht erkannt. Insofern ist es nicht verwunderlich, wenn mittelständische Unternehmen im Rahmen einer Zusammenarbeit mit freien Berufen vorab auf eine entsprechende Absicherung bestehen. Nutzen Sie unseren Service und Sie erhalten eine kompetente Beratung und ein individuell auf ihr persönliches Risiko als Informatiker zugeschnittenes Produkt!





Qualitätsprodukt für Informatiker


 

Was sichert eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker?


Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, als eine besondere Form der Schadensversicherung, sichert den Versicherungsnehmer gegen Ansprüche Dritter ab. Sie ist somit als sogenannte Fehlerversicherung anzusehen, welche reine Vermögensschäden absichert. Informatiker sind stets in der Gefahr, wegen einer falschen Beratung von ihren Kunden in Anspruch genommen zu werden. Ansprüche können somit ohne eine entsprechende Versicherung sehr schnell existenzbedrohende Formen annehmen, da diese Berufsgruppen häufig uneingeschränkt mit ihrem gesamten Privatvermögen haften.

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker bietet Schutz gegen Vermögensschäden, welche Sie oder Ihre Angestellten in Ausübung Ihrer beruflichen Tätigkeit Dritten – Kunden oder Mandanten – fahrlässig zugefügt haben. Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung leistet bei begründeten Schadenersatzansprüchen Dritter und wehrt unbegründete Schadenersatzansprüche auf eigene Kosten ab – notfalls vor Gericht. Im Schadenfall prüfen somit erfahrene Juristen, ob und in welcher Höhe überhaupt eine Schadenersatzpflicht besteht. Bei berechtigten Ansprüchen übernimmt die Versicherung die Zahlung der zu leistenden Entschädigungen beziehungsweise die Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche. Darüber hinaus werden alle Kosten aus der Schadenabwicklung und der Rechtsverteidigung übernommen.

Versichert werden können freiberuflich tätige Personen sowie selbständige Unternehmen einschließlich sämtlicher angestellten Mitarbeiter/Innen.

Zur Vermeidung von Nachteilen im Rahmen einer Schadenregulierung empfiehlt es sich, bei Sozietäten darauf zu achten, dass alle Sozien über eine einheitliche Versicherungssumme verfügen. Die Versicherung von gemischten Sozietäten, in denen sich Träger verschiedener Berufe zusammenschließen erfordert besondere Kompetenz. Hier gilt es Unterschiede gesetzlicher und berufsrechtlicher Vorgaben zu berücksichtigen und in einen einheitlichen Versicherungsschutz münden zu lassen, welcher der gesamtschuldnerischen Haftung der Sozien gerecht wird.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker - AFB – Arbeitgeberverband Freier Berufe - AGEV – Arbeitgebervereinigung für Unternehmen aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie - ASU – Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer - BDIVWA – Bund der Diplom-Inhaber der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien - BVSI – Bundesverband Selbständige in der Informatik - DGI – Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis - GI – Gesellschaft für Informatik - VDEB – Verband der EDV-Berater - Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker



Vorteil 1:
Schutz vor den Folgen von Fehlern im Beruf

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker schützt Sie vor den finanziellen Folgen eines beruflichen Fehlers.

Vorteil 2:
Schadenersatz

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker leistet bei berechtigten Ansprüchen Schadenersatz.

Vorteil 3:
Abwehr von Ansprüchen

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker wehrt unberechtigte Ansprüche ab.

Um das Risiko der Inanspruchnahme von Mandanten aus Personen- und Sachschäden, bedingt durch den Bürobetrieb abzusichern, ist der Abschluss einer Bürohaftpflicht sinnvoll.




Versicherungsvergleich möglich

 

Die DANV als Spezialist für Informatiker!


Die danv, Deutsche Anwalt- und Notar-Versicherung, als Spezialist und Zielgruppenanbieter bietet neben den genannten Berufsgruppen insbesondere, aufgrund ihrer beruflichen Ausrichtung, auch den weiteren akademischen Zielgruppen Versicherungsschutz innerhalb des Konzerns.

Die danv, Sonderabteilung der Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG, ist der berufsständische Partner für steuerberatende, wirtschaftsprüfende, rechts- und unternehmensberatende Berufe oder wenn diese nach Ausbildung, Kenntnissen oder Fähigkeiten gleichzustellenden Berufen zurechenbar sind. Wurde noch keine Ausbildung abgeschlossen, ist der angestrebte Beruf maßgeblich. Dieser Beruf muß den rechts-, wirtschafts-, steuerberatenden oder wirtschaftsprüfenden Berufen zurechenbar sein oder Ihnen somit nach Ausbildung, Kenntnissen und Fähigkeiten entsprechen. Die danv wird bei der Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG als selbständiger Abrechnungsverband mit eigenen Tarifen und eigenem geschäftsführenden Direktor geführt. Eine dieser Besonderheiten ist ein Berufsstände- und Beiratsabkommen, dem eine ganze Reihe von berufsständischen Organisationen – Kammern wie Verbände – beigetreten sind.

Domäne der danv ist die Berufsunfähigkeitsabsicherung im Zusammenhang mit einer kapitalbildenden Lebensversicherung oder einer Risiko-Lebensversicherung. Da die danv das Berufsunfähigkeitsrisiko nach den Individualisierungshäufigkeiten der ihr zurechenbaren Personenkreise kalkuliert hat, werden hier die finanziellen Vorteile im Vergleich zu vielen Mitbewerbern deutlich sichtbar.

Der finanzielle Nutzen wird flankiert von einer berufsspezifischen Definition der Berufsunfähigkeit in den Bedingungen der danv. Seit jeher gibt es bei der danv nicht die bei den meisten Mitbewerbern gängige Verweisungsmöglichkeit auf andere Tätigkeiten. Speziell der bei Vertragsabschluss ausgeübte Beruf (bei noch nicht abgeschlossener Ausbildung ist der angestrebte Beruf maßgeblich) wird unter Versicherungsschutz gestellt. Keine Verweisung auf eine andere Tätigkeit, die ihren Fähigkeiten und Kenntnissen sowie der Lebensstellung entspricht, kann den Schutz schmälern. Ausschlaggebend ist letztlich die medizinische Entscheidung des begutachtenden Arztes.

Wenn der Arzt die Berufsunfähigkeit attestiert, spielt es alsdann keine Rolle mehr, ob und in welchem Umfang ggf. noch Arbeitseinkommen erzielt wird.

Darüber hinaus stehen für Personen welche nicht direkt in die Zielgruppen der danv oder den erweiterten bzw. gleichgestellten Personenkreisen angehören als Spitzenprodukte qualitativ hochwertige Versicherungs- und Kapitalanlageprodukte innerhalb des ERGO-Konzerns zur Verfügung.

Die jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz der DANV ist von unabhängiger Seite dokumentiert und wurde durch die renommierte Rating-Agentur Morgen & Morgen und anderen Ratingagenturen stets mit Höchstnoten ausgezeichnet.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker - AGEV - Arbeitgebervereinigung für Unternehmen aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie - BVSI – Bundesverband Selbständige in der Informatik - DGI – Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis - GI – Gesellschaft für Informatik - VDEB – Verband der EDV-Berater - Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker






Kompetente Beratung für Informatiker


Nutzen Sie unseren Onlineservice und Sie erhalten in kürzester Zeit die gewünschte Kontaktaufnahme.

Im übrigen empfehlen Sie uns weiter, denn auch unsere
Berufsunfähigkeitsversicherung ist mehr als nur einen Blick wert!
Kennen Sie den Unterschied zwischen einer
Berufsunfähigkeitsversicherung und einer Dienstunfähigkeitsversicherung?

Weitere Informationen unter:
Verbraucherzentrale Bundesverband, Markgrafenstr. 66, 10969 Berlin, Tel.: 030/25800-0, Fax.: 030/25800-518, E-Mail: info@vzbv.de

Unsere Serviceseite unter:
Berufshaftpflichtversicherung für Informatiker

Unsere Serviceplattform unter:
Agenturservice Jupe

 

PDF-Downloads:

Problemlösungen inzwischen nicht nur für Anwälte und Notare
Für jede Zielgruppe die passende Lösung




Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Informatiker